Tischdeko

 

Tischdeko selber machen!

Deine Hochzeit kommt nun immer näher und du bist bestimmt schon ganz im Hochzeitsfieber! Das können wir nur zu gut nachempfinden! Nachdem du dir bestimmt schon jede Menge Gedanken über den Stil oder das Thema eurer Hochzeit gemacht hast, brauchst du nun noch die passenden Ideen für deine Tischdeko zur Hochzeit! Bei der Wahl der Tischdeko kommt es nun ganz darauf an, dass du die Farben und das Konzept eurer Hochzeit in der eigenen Dekoration der Tische zusammenführst. Vielleicht dekorierst du selbst oder vielleicht habt ihr euch einen Wedding Planner oder Dekorateur zur Hilfe genommen. Ganz gleich wie; es kommt auf ein stimmiges Gesamtkonzept an! Du möchtest die Tischdeko zur Hochzeit selbst machen? Dann haben wir ein paar Ideen für dich, denn was muss die Tischdeko zur Hochzeit alles beinhalten und wie gehe ich am besten vor?

Finde die richtige Tischdeko – Ideen und Inspiration

Das ist einfacher gesagt als getan. Aus der Fülle der Ideen für Tischdeko die eine Idee zu finden, die nun genau zu euch passt, ist eine große Herausforderung. Es gibt so viele Hochzeitskonzepte, die alle ganz unterschiedliche Dekoelemente benötigen. Für eine Vintage Hochzeit darf es etwas romantischer sein: Omas Porzellan, hübsche Kerzenständer und vielleicht ein paar Dekoelemente wie alte Lampen, Vasen, Spitzendeckchen und hübsche Girlanden kommen hier bei der Tischdeko zum Einsatz. Für eine wilde Boho Hochzeit passen Federn, Lampions und allerhand bunte Blumen. Bei einer ganz natürlichen Fine Art Wedding liegt der Fokus auf „Weniger ist mehr“ und die Tischdeko ist reduzierter, aber dafür umso hochwertiger. Handgeschöpftes Papier für die Platzkarten, Siegelstempel, organisch geformte Teelichter und traditionell getöpferte Vasen sind hier einige Elemente, die zur Tischdeko für die Fine Art Wedding passen.

Der beste Weg, die passende Tischdeko zur Hochzeit zu finden, ist es sich etwas Zeit zu nehmen und Ideen für Tischdeko zu sammeln. Das kannst du sehr einfach mit Pinterest machen, aber auch über Hochzeitsblogs und Hochzeitszeitschriften. Alle Ideen und Inspirationen zur Hochzeit und auch zur Tischdeko druckst und schneidest du aus und legst sie nebeneinander. Wenn du die Bilder in Summe anschaust, wirst du schnell entdecken, dass es auf allen Bildern etwas Gemeinsames gibt. Vielleicht sind es bestimmte Farben, vielleicht ein Gefühl oder verschiedene Materialien. Versuche dich nun auf das gemeinsame Element zu konzentrieren und überlege genau, was es ist, dass diese Stimmung und dein Gefühl ausmachen. Mit welchen Materialien, Farben, Formen und Elementen kannst du nun versuchen, dein Gefühl wieder zu geben? Nun hast du die Grundlage für deine Tischdeko zusammen! Schreibe die Elemente auf; beispielsweise Mint, Holz, Kräuter, schlicht, elegant, natürlich.

Wenn du dich nun durch die verschiedenen Angebote für Tischdeko und Hochzeitsdeko klickst, versuche immer deine Begriffe im Hinterkopf zu haben. Den auch wenn es noch so schön sein mag, Omas buntes Blümchen Geschirr würde in diesem Fall nicht dazu passen. Damit dein Tischdeko Konzept als harmonisch empfunden wird, ist es wichtig, sich immer wieder auf die Grundelemente zu beziehen und nicht davon abzuweichen. Wenn du unsicher bist, dann laß es lieber weg. Aber was sollte eine Tischdeko für die Hochzeit denn alles beinhalten?

Tischdeko selber machen: Die Elemente der Tischdeko

Der Begriff Tischdeko kann sich im weiten Sinne auch auf das Geschirr, Tischdecken und Besteck beziehen. Versuche im Vorhinein mit deiner Hochzeitslocation abzuklären, welche Tischwäsche eingesetzt wird. Gegebenfalls kannst du dann noch entsprechende Änderungswünsche äußern. Auch Vermietungen für Tischwäsche und Geschirr können können hier hilfreich sein. Als nächstes solltest du deine Aufmerksamkeit auf das (Achtung Fachwort J) „Centerpiece“  richten. Das ist das Herzstück deiner Tischdekoration. In den meisten Fällen ist das Centerpiece ein Blumengesteck oder eine Vase mit Blumen. Übrigens, was du bei der Auswahl der richtigen Blumen für deine Tischdeko beachten solltest, erfährst du auch auf meinem Blog. Für die Blumen ist vor allem das richtige Gefäß, Vase oder Schale wichtig. Denn die Blumen können noch so schön sein – in einer ollen Vase werden sie garantiert nicht so schön strahlen können. Idealerweise passen die Vasen, Windlichter, Teelichter etc. auch farblich und thematisch wieder zu deinem Gesamtkonzept zur Tischdeko.

Wenn die Blumen mit deinem Floristen verabschiedet worden sind, geht es an die „Lückenfüller“ – also die kleinen Elemente, die zwischen den Centerpieces stehen werden. Hier würde ich dir immer zu Kerzen, Windlichtern und Teelichtern raten. Diese kleinen Freunde sorgen für eine schöne und warme Atmosphäre und das besonders, wenn es dunkel in der Hochzeitslocation wird. Wenn deine Tische nun noch Platz haben, können noch schöne Dekoelemente zum Einsatz kommen. Ganz häufig ist hier viel DIY und Selbstmachen angesagt.

Der schöne Teil ist nun mehr oder weniger fertig, jetzt ist es noch sehr wichtig an den „formellen“ Teil zu denken. Platzkarten, Tischnummern, Tischnummernhalter und Platzkartenhalter fehlen noch! Auch hierbei musst du wieder dein Gesamtkonzept im Auge behalten. Die Tischnummern müssen gut lesbar aus allen Richtungen sein und die Hochzeitsgäste sollten ihre Plätze schnell finden können. Denn erfahrungsgemäß dauert es immer etwa bis sich alle Gäste gesetzt haben.

Wenn du noch Lust hast, kannst du dir noch eine schöne Variante für deine Servietten überlegen. Du kannst sie mit Schleifenband umwickeln, besonders falten oder tolle Serviettenringe basteln. Wenn du eine Menükarte angedacht hast, darfst du nicht vergessen, diese ebenfalls auf den Tischen unterzubringen. Dafür kannst du auch einen hübschen Bilderrahmen oder Tischnummernhalter verwenden!

Puh! Nun hast du schon so einiges für deine Hochzeit erledigt! Aber mit den Tischen für die Hochzeitgäste ist es nicht unbedingt getan! Versuche dein Konzept auch für alle weiteren Tische, wie Candybar, Sweettable, den Tisch für eure Hochzeitstorte, die Bar, den Photobooth etc. anzuwenden. Wenn du einmal deinen Stil gefunden hast, ist es recht einfach den Stil für alle Tische anzuwenden. Und die Blumen für die besonderen Tische auch nicht vergessen! Mehr zum Thema Tischdeko findest du auch auf unserem Blog! Zudem viele Ideen und Inspirationen für schön gedeckte Tische und Tipps für die Tischdeko zu selber machen! Was du auch machst, mach es dir oh so pretty!

Schliessen